Telefon

  • Telefon: (+49) 6274 9277282
  • Montag bis Freitag: 9:00 - 18:00 **
Bio ZertifikatNEM ZertifikatTrusted Shops Zertifikat
Versandkostenfrei mit DHL ab 40€*

Wir werden unserer Verantwortung gerecht

Unsere Verantwortung Als Hersteller von natürlichen Lebensmitteln = Mittel zum Leben, haben wir eine große Verantwortung zu tragen. Gegenüber dem Verbraucher, welcher unsere Produkte einnimmt, als auch gegenüber der Natur, welche den größten Teil der Herstellung ausmacht. Dem versuchen wir bestmöglich gerecht zu werden. Dies umzusetzen heißt nicht nur, dass wir BIO zertifiziert sind oder unsere Rohstoffe im Labor prüfen lassen - Nein, dies bedeutet für uns sehr viel mehr.

Wir sehen das Ganze als eine Art Kreislauf, bei dem sehr vieles zusammenspielt und auch voneinander abhängig ist. So versuchen wir unser Bestes stets im Einklang mir der Natur und ihren Gesetzten zu sein. Harmonie, Nachhaltigkeit, Bewusstsein, Ethik und Resonanz sind für uns keine Fremdwörter. So ist unsere Firmenphilosophie, welche Du hier einlesen kannst, ein Ergebnis hiervon.

Hier noch ein paar Informationen, die unser Ganzheitliches Denken und Handeln wiederspiegeln, sprich wusstest Du schon:

  •  dass wir unseren Strom von den Stromrebellen aus Schönau beziehen? Atomkraft nein Danke! Wir wünschen uns eine Stromversorgung ohne Gefahren für Mensch, Tier und Umwelt. Daher empfehlen wir auch Dir, wenn nicht schon geschehen den Wechsel! Geht ganz schnell: www.ews-schoenau.de

  • dass uns unsere soziale Verantwortung als Unternehmen sehr wichtig ist? So spenden wir regelmäßig an den BUND, an Ärzte ohne Grenzen und an das Tierhospiz Hof Elise e.V.. Dies in Form von Geld - und Sachspenden. Besonders ans Herz gewachsen ist uns hier das Tierhospiz. Hier werden für unsere Freunde, die Tiere mit viel Liebe, Hingabe und Güte ein letzter Lebensabschnitt geschaffen. Diese wertvolle Arbeit hat uns so berührt, dass wir uns hierfür stark machen. So legen wir für das Tierhospiz  auch immer ein Flyer mit in unsere Pakete, denn das Team und seine Initiatoren Uschi und Wolfgang Böhm brauchen dringend Unterstützung. Wir würden uns sehr freuen wenn auch Du das Team vom Tierhospiz unterstützen würdest. Für weitere Informationen besuche bitte: www.tierhospiz-sametsham.de.

  • dass uns unsere Umwelt sehr am Herzen liegt? So wunder Dich bitte nicht, wenn Du mal einen "gebrauchten Paketkarton" oder "gebrauchtes Füllmaterial" im Paket erhalten. Denn wir nutzen sämtliches Versandmaterial, welches wir erhalten, erneut. Auch solches, welches wir nie selbst einkaufen würden: mit Luft befüllte Plastiktaschen und Ähnliches. So sind unsere "grünen Flocken" im Paket "BIO" und bestehen aus Mais und können einfach auf den Kompost entsorgt werden.

  •  dass wir uns für Euch stark machen? So sind wir Mitglied beim NEM-Verband und kämpfen zusammen mit anderen Anbietern unserer Branche für unsere Menschenrechte im Bereich Ernährung und Gesundheit. Gegen Behörden-Wahn und Terror-Lobbyismus wie mit der "Novel Food Verordnung" z.B.. "Lobbyismus" mal anders - und zwar richtig! Denn zusammen sind wir Viele! Wir unterstützen viele NGOs, Verbände und Aktionen. Wir sind zwar keine wirklichen Facebook Fans, aber als Werkzeug für ein Netzwerk, zum Austausch und "bewegen" ist Facebook eine wirklich tolle Sache! Wir würden uns freuen, wenn Ihr Euch uns hier anschließt.

  • dass wir ordentlich Druck machen bei Herstellern von Verpackungen. Wir "nerven" ständig und fragen nach Verpackung aus Mais, Palmblättern oder Papier oder natürlichen Alternativen ohne Plastik, Aluminium und Co. Leider sind die Auflagen für Lebensmittelverpackungen "sehr hoch", so das Plastik anscheinend sehr schnell erlaubt wird und Verpackungen aus Mais z.B. jahrelange Zulassungsverfahren brauchen. Aber wir sind froh berichten zu dürfen, dass "hinter den Kulissen" die Verpackungsindustrie schon sehr fleißig ist! Prototypen von Pharmadosen aus Maisharz liegen uns bereits vor und werden gerade ausgiebig getestet. Auch unsere Superfood "Bags" sind bis auf wenige Ausnahmen nur aus Reispapier und einer PET Innenbeschichtung. Bei den Ausnahmen muss leider eine Schicht Aluminium zwischen dem PET und dem Reispapier, da bestimmte Pulver stark hygroskopisch sind. So zum Beispiel das Goji Beeren Pulver, ohne eine Schicht Aluminium wird es steinhart. Gerade dieses Problem ist auch die Ursache, warum unsere Dosen noch aus Plastik sind und nicht aus Maisharz. Die Kapselhülle ist ebenfalls stark hygroskopisch.

Kennst Du schon unsere Projekte in Zusammenarbeit mit betterplace.org? - Nein, dann schaue doch mal vorbei auf betterplace.org